PRESSE


Pressemitteilung vom 29.5.18

Ausstellung ulm_pics_contest / Festivalkunst für die Wand

Vom 7. bis 17. Juni im Theater Foyer und im Roxy Ulm

„Bilder von Menschen in Bewegung und von bewegten Menschen“, das war das Motto des diesjährigen ulm_pics_contest, dem Foto-Wettbewerb im Rahmen des Tanzfestivals ULM MOVES! Eingereicht wurden beeindruckende Bilder aus der ganzen Welt, u.a. Fotografien aus dem Iran, den USA, Bangladesch, Finnland, China und Australien. Rund 600 Fotos der Mitmachaktion werden nun, während des Festivals vom 7. bis 17. Juni im Theater Ulm und im Roxy ausgestellt.

Auf www.ulmmoves.de konnten die Bilder bereits bestaunt werden, ebenso hatte man die Möglichkeit, für sein Lieblingsbild abzustimmen. Die Bilder mit den meisten Likes in den Kategorien Schwarz/Weiß, Tanz, Bewegung, Porträt, Abstrakt und Kind/Jugend-Fotograf wurden prämiert. Außerdem vergibt die ulm_pics_contest Jury einen Jurypreis. Wer den bekommt, ist noch geheim. Die Fotos können nach Ende der Ausstellung erworben werden. Am 16. Juni werden die Bilder im Theater Ulm vor und nach der Vorstellung und in der Pause von Hofesh Shechters „Grand Final“ verkauft. Die zweite Gelegenheit bietet sich am 17. Juni im Roxy, ebenfalls vor und nach der Vorstellung und der Pause von Sharon Fridmans „Free Fall“. Der Verkauf beginnt jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Der Preis beträgt 10 € pro Bild, Preisträger- und Jurypreis-Bilder kosten 15

*****************************************************************************************************************************

 

Pressemitteilung vom 17.5.18

Der Vorverkauf für das 3. Tanzfestival ULM MOVES! zieht mächtig an:

„SHORTCUTS“ im Ulmer Zelt ist bereits ausverkauft!

Der frühe Vogel unter den Festival-Besuchern hatte ja bereits zur Weihnachtszeit einen großen Festivalpass zum Schnäppchenpreis ergattert. Der Vorverkauf der Einzeltickets für die Gastspiele der internationalen Compagnien im Roxy, Theater und Stadthaus steigt kontinuierlich. Doch noch ist es nicht zu spät, um an Karten zu gelangen.

Dank des neu aufgelegten kleinen Festivalpasses gibt es auch jetzt noch die Gelegenheit viel zeitgenössischen Tanz für wenig Geld zu sehen. Sogar Hochkaräter wie die Hofesh Shechter Company aus London sind im kleinen Pass enthalten.

Der kleine Pass mit 4 Vorstellungen zu 73.-€ im Detail:

Er beinhaltet 4 Vorstellungen:

  1. Die Eröffnungsvorstellung „Phaidra“ im Roxy am 8.6.18 um 20 Uhr mit Maura Morales, einer mehrfach ausgezeichneten brasilianischen Choreografin mit Wahlheimat Düsseldorf.
  2. Die Vorstellung „TanzLokal“ am 9.6.18, ebenfalls um 20 Uhr im Roxy. Hier zeigt die regionale Tanzszene aktuelle Choreografien. Es gibt mehr Tanzkunst in und um Ulm als man denkt!
  3. Im Theater sprengt am 16.6.18 um 19 Uhr das rockwilde Tanztreiben „Grand Finale“ von Hofesh Shechter alle Erwartungen. Es wird düsterschön und kraftvoll. Ein echter Rockstar unter den Choreografen!
  4. Die Abschluss-Veranstaltung unseres Festivals bildet das einzigartige Projekt „Free Fall“ der Compañia Sharon Fridman am 17.6.18 um 20 Uhr im Roxy. Free Fall ist ein weltweites Workshopkonzept, das Akteure der jeweiligen Region zusammen mit den Profitänzern der Compañia auf die Bühne bringt.

Erhältlich ist der kleine Festivalpass im VVK im Theater, im Roxy und bei der SWP.

************************************************************************************************************************

Pressemitteilung vom 23.04.2018

Fette Beute:  Mit dem kleinen Festivalpass 20 % gespart!

ULM MOVES! legt nochmal einen drauf:
Ab dem 1.Mai 2018 gibt es ein echt schwäbisches Spar-Angebot: Der kleine Festivalpass. Er bietet die Möglichkeit, vier Vorstellungen zum Preis von 73.-€ statt von 92.-€ zu erleben. Das Angebot beinhaltet die Highlights des 3. Ulmer Tanzfestivals im Roxy und im Theater Ulm:
8. Juni 2018, 20 Uhr, Roxy, Cooperativa Maura Morales, „Phaidra – Die Virtuosiotät des Leidens“
9. Juni 2018, 20 Uhr, Roxy, regionale Tänzer und Compagnien im „TanzLokal“,
16. Juni 2018, 19 Uhr, Theater Um, Hofesh Shechter Company, „Grand Finale“
17. Juni 2018, 20 Uhr, Roxy, Compañia Sharon Fridman, „Free Fall“
Der kleine Pass beinhaltet sowohl die Festivaleröffnung, als auch die Abschlussveranstaltung. Auftakt bildet die Veranstaltung „Phaidra“ von Maura Morales, ein atemberaubendes 3 Personen Stück mit Livemusik, gefolgt von TanzLokal, ein Abend, der zeigt, was die regionale Tanzszene an Vielfalt, Kreativität und Professionalität zu bieten hat.
Vielfach als Star angekündigt und getrost als Highlight zu bezeichnen ist Hofesh Shechter mit „Grand Finale“
In den Metropolen dieser Welt sind die Veranstaltungen der Hofesh Shechter Company binnen kürzester Zeit ausverkauft. In Ulm und der Region gilt er noch als Geheimtipp. Daher lohnt es sich nun besonders mit dem kleinen Pass zum kleinen Preis dieses tänzerische Feuerwerk der Londoner Company zu erleben. Die fulminante Tanzshow mit dem Rockstar unter den zeitgenössischen Choreografen begeistert weit über das Genre Ballett hinaus!
Am letzten Festival-Abend wird die Compañia Sharon Fridman mit ihrem einzigartigen Projekt „Free Fall“, bei dem neben den Profitänzern der Compañia auch Akteure aus der Region beteiligt sind, die Herzen des Roxy-Publikums erobern.
Den kleinen Festivalpass gibt es an folgenden Vorverkaufstellen:
Roxy Ticketservice, SWP Tickets, Theater Ulm und auf www.ulm-moves.reservix.de/events
Neben dem kleinen Festivalpass gibt es Tickets für alle Veranstaltungen natürlich auch einzeln zu kaufen. Informationen zum umfangreichen Rahmenprogramm mit vielen Mitmach-Aktionen und kostenlosen Veranstaltungen gibt es unter www.ulmmoves.de

****************************************************************************

Pressemitteilung vom 26.03.2018 :

Fast 800 Bilder aus 33 Ländern für den Fotowettbewerb #ulm_pics_contest!

Alles dreht sich um „Bewegung und bewegte Menschen“. Die große Foto-Mitmach-Aktion im Rahmen des 3. Tanzfestivals ULM MOVES! löst – wörtlich genommen- grenzenlose Begeisterung aus. Bei dem Fotowettbewerb #ulm_pics_contest sind bislang Fotos aus über 33 Ländern eingereicht worden.
Mit dabei sind Fotografien aus Albanien, Algerien, Bangladesch, Belgien, Brasilien,Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Groß Britannien, Hong Kong, Indien, Iran, Irland, Italien, Korea, Kanada, Kroatien, Liechtenstein, Montenegro, Marocco, Nigeria, Pakistan, Rumänien, Russland, Singapur, Spanien, Schweiz, Türkei, Ukraine, USA, Ungarn, Uruguay und Weißrussland.
Zu sehen sind die Fotos momentan auf der Festival-Website www.ulmmoves.de und der eigenen #ulm_pics_contest -Facebook-Seite https://www.facebook.com/ulmpicscontest/.
Hier kann jeder für sein Lieblingsmotiv abstimmen, denn die Bilder mit den meisten Klicks werden abschließend prämiert.
Bilder in den Kategorien Schwarz/weiß, Bewegung, Portrait, Abstrakt, Tanz, Kind /Jugend Fotograf können noch bis zum 30. April 2018 eingesendet werden.
Nach Sichtung durch das Jurorenteam mit Fotograf Nik Schölzel, Stadthausleiterin Karla Nieraad und Organisatorin des Wettbewerbs, Cecilia Espejo, erfolgt anschließend im Mai die Ziehung der Gewinner. Den Einsendern der schönsten und originellsten Bilder winken Preise, wie ein ULM MOVES! Festival-Pass, Foto-Gutscheine, Eintrittskarten für die Gastspiele und eine Greencard für einen Profi-Tanzworkshop.
Die ausgewählten Bilder werden anschließend Teil einer Ausstellung, die während des Festivals vom 7.-17 Juni zu den Foyer-Öffnungszeiten im Theater und Roxy gezeigt wird. Für eine geringe Summe können die kleinformatigen Kunststücke anschließend erworben werden.


Pressemitteilung vom 27.02.2018 :
Programmhefte / Plätze für TanzLokal und Workshop Maura Morales

Die ULM MOVES! Programmhefte sind da!

36 Seiten, frühlingsfrisch Türkis, prallvoll mit vielfältigen Veranstaltungen- so präsentiert sich das Programmheft des 3. Ulmer Tanzfestival ULM MOVES! das nun in Ulm und weit über die Region hinaus zum Mitnehmen bereit liegt, z.B. an allen Reservix-Vorverkaufstellen, sowie im Stadthaus, im Theater und im Roxy.
Das 10 tägige Festival bietet neben den großen Gastspielen mit Compagnien aus London ( Hofesh Shechter), Madrid ( Sharon Fridman), Paris (Afshin Ghaffarian), Düsseldorf ( Maura Morales) und Augsburg ( Ricardo Fernando) auch ein hochwertiges und mitreißendes Rahmenprogramm:
Der diesjährige Parcours steht ganz unter dem Zeichen „Wasser“ und führt an vier Terminen von den Brunnen zwischen Kornhaus, Judenhof und Münsterplatz bis zur Blau durch die Ulmer Innenstadt. Akteure aus den Bereichen Hip Hop, Pole Dance, Rock’n’Roll und Ballett laden an den einzelnen Stationen zum Zuschauen und Mitmachen ein. Es sind alle Passanten eingeladen, sich spontan anzuschließen. Start des Parcours ist jeweils am Kornhausplatz und endet nach ca. 1 Stunde auf dem Münsterplatz. Termine: 7./11./12. Juni 2018, Start 17:30 Uhr sowie 15. Juni 2018 Start 22 Uhr.
Auch im Obscura Kino dreht sich ab dem 07.06.2018 alles ums Thema Tanz: Neben Argentina und Black Swan stehen Pina, Mein Leben-Ein Tanz und der Kinohit La La Land jeweils um 18 Uhr auf dem Programm.
Im Stadthaus erläutert Andrea Popp (Tanzmedizin Deutschland e.V.) in ihrem Vortrag Der Tänzer- Ein Hochleistungssportler die Zusammenhänge von Tanz und Medizin. Die Veranstaltung beginnt am 12. Juni 2018 um 19 Uhr.
Ebenfalls im Stadthaus startet am 7. Juni 2018 mit der Eröffnung um 19 Uhr die Ausstellung MOVINPICS, mit Fotografien und Arbeiten von Ulmer Künstlern zum Thema Bewegung und Tanz.
Weitere Ausstellungen sind vom 8. bis 17. Juni in den Foyers von Theater Ulm und Roxy zu sehen. Hier werden die kleinformatigen Bilder des Fotowettbewerbs #ulm_pics_contest gezeigt. Für den
Wettbewerb können noch bis zum 30.04.2018 Fotos eingereicht werden: https://www.facebook.com/ulmpicscontest/.
Im Anschluss an das Festival können die ausgestellten Bilder gegen einen geringen Unkostenbeitrag erworben werden.
Die Tänzer von Donautango e.V. laden an folgenden Terminen im Anschluss an die Abendveranstaltungen dazu ein, mit Ihnen zu argentinischen Klängen unter freiem Himmel das (Tango-)Tanzbein zu schwingen: 8. Juni am Roxy, 10. Juni am Stadthaus, 13. Juni am Ulmer Zelt und am 16. Juni am Theater.
Für viele der Angebote ist der Eintritt frei. Details dazu finden sich im Programmheft und unter www.ulmmoves.de.

Plätze für Tanzlokal und Workshop mit Maura Morales
Für den mehrtägigen Workshop für das Projekt Free Fall mit Sharon Fridman für Amateure im Roxy sind bereits alle Plätze vergeben. Es besteht noch die Möglichkeit, sich für die Warteliste vormerken zu lassen.
Für den Tanzworkshop mit Maura Morales, der am 09.06.2018 von 10 bis 14 Uhr in den Roxy-Hallen statt findet, gibt es noch freie Plätze. Er richtet sich vorrangig an Menschen mit Tanzerfahrung. Die Teilnahmegebühr beträgt 25.-€. Teilnehmer des Workshops werden auch Teil der Veranstaltung TanzLokal sein.

Alle, die gerne auf der Bühne stehen, können sich noch für die Teilnahme an der Veranstaltung TanzLokal am Samstag, 09.06.2018 um 20 Uhr bewerben.
Domenico Strazzeri, künstlerischer Leiter von ULM MOVES!, bietet lokalen Gruppen und Solotänzern aller Sparten die Möglichkeit, sich auf der Roxy Bühne dem Publikum zu präsentieren. Sowohl Tanzsportgruppen, wie auch Breakdancer, Hip Hopper, Cheerleader, Pole Dancer, Seilakrobaten und Ballettschul-Minis, Semi-Profis und Amateure werden an diesem Abend Spiegel der vielfältigen und großen Ulmer Tanzszene sein.
Anmeldungen für den Workshop und die Veranstaltung TanzLokal nimmt Domenico Strazzeri unter ulmmoves@ulm.de entgegen.


Pressemitteilung vom 12.02.18:

Ulm bewegt sich über die Stadtgrenzen hinaus:

ULM MOVES Festivalleiter bei Tanzbiennale in Heidelberg!

Der künstlerische Leiter des 3. Ulmer Tanzfestivals, Domenico Strazzeri, ist zur Tanzbiennale Heidelberg geladen. Strazzeri, der kürzlich mit seiner Produktion „Tom wartet“ das Stadthaus zum Brodeln brachte, wird am 26.02.2018 mit seinem Stück „Nobody“ in der Sparte Kinder- und Jugend-Tanz -Theater beim 1-wöchigen Festival in Heidelberg vertreten sein. „Nobody“ wurde bei der Ulmer Kulturnacht 2017 uraufgeführt. Doch die Einladung zur Tanzbiennale ist nicht die einzige: Auch im Oktober 2018 ist der kreative Kopf von ULM MOVES! in Deutschland unterwegs. In Weimar wird Strazzeri mit dem Stück „My Name Is“ beim Demenzkongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft zu sehen sein.

Auch Roberto Scafati, Ballettdirektor des Theater Ulm, zieht mit dem Ulmer Ballettensemble Tanzbegeisterte weit über die Ulmer Stadtgrenzen hinaus in seinen Bann. Am 20.03.2018 ist er mit seinen „Jungen Choreografen“ und  „Acqua/Recortes“ im Theater in Lindau zu erleben.

Die Organisatoren von ULM MOVES! freuen sich über das wachsende überregionale Interesse am Ulmer Tanz. Für das Festival im Juni erstreckt sich das Einzugsgebiet der Besucher laut Verkaufstatisik momentan von Berlin bis Bregenz. Auch für die beiden im Rahmen des ULM MOVES- Festivals angebotenen öffentlichen Workshops haben sich neben vielen Ulmern auch Teilnehmer von Berlin bis Basel angemeldet.


Pressemitteilung vom 14.12.17

ULM MOVES! Der Vorverkauf läuft!

10 Tage lang Tanz pur in der Ulmer Innenstadt und auf den Bühnen von Roxy, Stadthaus, Theater und Ulmer Zelt: vom 7.-17. Juni 2018 findet das 3. Ulmer Tanzfestival ULM MOVES! statt.

Tanz findet überall statt. Tanz überwindet Grenzen. Vom Zuschauer zum Akteur, vom Amateur zum Profi. ULM MOVES! macht Tanz für alle erfahrbar.

Nach zwei großartigen Festivals in den Jahren 2013 und 2015 stehen im Juni 2018 noch mehr hochkarätige Compagnien der internationalen Tanzszene auf dem Programm des Ulmer Festivals. Maura Morales transportiert am 8.6.2018 mit Phaidra griechische Mythologie in die Roxy Hallen, beim TanzLokal am 9.6.2018 zeigen Compagnien aus der Region ihre aktuellen Stücke, und im Stadthaus erweckt am 10.6.2018 Afshin Ghaffarian das Werk Too Loud a Solitude des tschechischen Autors Bohumil Hrabal zum Leben. Ricardo Fernando und das Ballett des Theater Augsburg tanzen am 13.6.2018 im Ulmer Zelt mit Shortcuts durch die Highlights seiner Choreografien, Sharon Fridman wird am 14.6.2018 die Zuschauer vor dem Ulmer Zelt mit seinem Zwei-Mann Stück Hasta Donde? begeistern, das Freundschaft und Vertrauen thematisiert. Am 16.6.2018 heizt die Hofesh Shechter Compagnie mit Grand Finale dem Publikum im Theater Ulm ein, und zum Abschluss stehen am 17.6.2018 Ulmer Amateurtänzer mit den Profis der Compañia Sharon Fridman beim einzigartigen Projekt Free Fall auf der Roxy-Bühne.

Die Gastspiele werden durch ein hochwertiges und mitreißendes Rahmenprogramm bereichert: Es gibt einen Profi-Tanzworkshop mit Maura Morales sowie einen mehrtägigen Workshop für das Projekt Free Fall mit Sharon Fridman für Amateure. Besonders ist auch der Tango für alle unter freiem Himmel nach den Gastspielen, die MovinPics Fotografieausstellung im Stadthaus und der Vortrag zum Thema Tanz und Medizin sowie der Foto-Wettbewerb #ulm_pics_contest, an dem bis zum 30.04.2018 jeder zum Mitmachen eingeladen ist. Die eingereichten Fotos werden anschließend im Roxy und Theater ausgestellt. Das Obscura-Kino zeigt Tanzfilme, und im Rahmen des viermaligen Parcours durch die Ulmer Innenstadt sind wieder alle Passanten eingeladen, sich spontan anzuschließen. An einzelnen Stationen laden die Akteure zum Staunen oder auch zum Mitmachen ein.

Vorverkauf: Tickets für alle Veranstaltungen gibt es im Theater Ulm und im Roxy, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie online über www.ulm-moves.reservix.de/events

Limitierte Festivalpässe (alle Aufführungen für 95 Euro!) gibt es nur im Vorverkauf bis zum 15.2.2018 – solange der Vorrat reicht.